Bujinkan Budo Taijutsu Ninjutsu

Bujinkan Budo Taijutsu ist die Bezeichnung für 9 verschiedene Kampfkünste, die so unter "einem Dach" trainiert werden. Es umfasst sechs Samurai-Schulen und drei Ninja-Schulen. Streng genommen ist die eine Schule eine "verjapanischte" Kung Fu Art, auf Grund der Ausführungen und Bewegungen allerdings nicht so zu erkennen. Man findet in zwei der 9 Schulen ganz eindeutig chinesische Elemente, im Gyokko Ryu und im Koto Ryu.

Die 9 Schulen umfassen teils sehr komplizierte Techniken, aber naturgemäß auch sehr "gerade" Techniken. Von weich, sanft, ohne zu berühren, bis zu extremst hart um gezielt Knochen, Gelenke zu brechen und / oder um an Nervenpunkten den Feind gezielt mind. kampfunfähig zu machen. Das Spektrum ist riesig. Viele Kampfsportler und Kampfkünstler, die bei uns begannen/beginnen, waren / sind ausnahmslos von der Flexibilität und den sich bietenden Möglichkeiten positiv überwältigt.

Sog. Ninjutsu ist deutlich mehr als nur Schläge, Tritte, Würfe, Blöcke und sog. geheime Kampf-Techniken. Es umfasst z.B. das pers. Denken, den Geist, die Einstellung. Es wurden Spionage, unbemerktes Fortbewegen, Mimik und Gestik, das Anpassen an und Nutzen der Natur, Wetterkunde und vieles, vieles mehr gelehrt. Heute erscheint es - simpel gesagt - als idealer Selbstschutz.

1972 verstarb der damals amtierende Großmeister Toshitsugu Takamatsu im Alter von 82 Jahren. Unter dem Namen Moko no Tora [mongolischer Tiger] wurde er berühmt und kämpfte noch in China und der Mongolei auf Leben + Tod. Von den Chinesen wurde er ehrfürchtig Wusen [Kriegsgott] genannt. Ein Jahr vor seinem Tod übergab er seinem persönlichen und langjährigen Schüler Dr. Masaaki Hatsumi, *02.12.1931, die Großmeisterschaft über die 6 Samurai-Schulen und 3 Ninja-Schulen [Ryūha].

Ihm zu Ehren vereinte Dr. Hatsumi diese 9 Ryû zum Bujinkan [Halle des Kriegsgottes] Budo Taijutsu.

soke_masaaki_hatsumi

Toshitsugu Takamatsu:

toshitsugu_takamatsu toshitsugu_takamatsu