Kenjutsu & Schwertkampf

Das Kenjutsu, der Schwertkampf, und auch das im höheren Sinne Kenpo [die Methoden und Prinzipien des Schwertes] haben ihren Ursprung im feudalen Japan.

So, wie es im Bujinkan gelehrt wird, entstammt das Kenjutsu vor allem der Kukishin Ryu und der Togakure Ryu. Die Kukishin Ryu ist eine Samurai-Schule entstanden um ca. 1350 n. Chr. in der Kumano Provinz und die Togakure Ryu eine Ninja-Schule entstanden um ca. 1161 n. Chr. in der Iga Provinz.

daisho_katana_wakizashi Daisho, Katana und Wakizashi

Natürlich haben auch andere alte Kampfkunstschulen das heutige Kenjutsu beeinflusst. Z.B. die Bokkuden Ryu um ca. 1530 n. Chr.

Aus den alten Schwert-Schulen sind später heutige Kampfsportarten entstanden, wie das Kendo [jap. Kunst des Schwertfechtens] und das Iaido [jap. Kunst des Schwertziehens].

kenjutsu kenjutsu